background

Funktionelle Osteopathie:

Craniosacrale Osteopathie

Die Behandlung findet vorwiegend am Schädel, Rumpf und Kreuzbein statt. Sie befasst sich mit den Zugkräften und der Beweglichkeit des Bindegewebes zwischen Kopf und Kreuzbein - in Verbindung zur Atmung, zum Herz-Kreislaufsystem und zur Hirn- Rückenmarksflüssigkeit.

Viszerale Osteopathie

Sie setzt sich mit der Beweglichkeit und physiologischen Funktion der Organsysteme - in Bezug auf die inneren und äußeren Strukturen des Bewegungsapparates - auseinander.

Parietale Osteopathie

Sie beschäftigt sich mit der Arbeit an den "Faszien": Bindegewebe, das den gesamten Körper und alle anatomischen Strukturen wie ein feines Gewebs-Netz umhüllt und verbindet. Es gestaltet Bewegungsabläufe, umkleidet Organe und ist für den Stoffwechsel verantwortlich.

Sandkreis